Es gibt viele Masseure, aber es gibt sehr wenig gute Masseure

mobile Massageservice Köln / Düsseldorf

                                 

Herzlich Willkommen bei "fit mit mobile Massage". Die mobile Massagedienstleistung mit einer mobilen Massageliege an Ihrem gewünschten Ort.

 Mein Name ist kian Shams. Ich bin staatlich geprüfter und anerkannter Masseur und medizinischer Bademeister.

Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen die Leistungsvielfalt von „fit mit mobile Massage" vorstellen.

Die Vorteile einer mobilen Massage liegen auf der Hand; lange Anfahrtswege und lästige Parkplatzsuche fallen weg. Gerade in der Corona Zeiten ist es viel hygienischer sich in den eigenen vier Wände massieren zu lassen. Und das aller wichtigste, bei mir wird nicht im Akkord massiert. Sie und Ihren Körper werden respektiert. Ich werde Sie nicht als „Massenprodukt“ betrachten, was leider in den meisten Massagestudios der Fall ist.

Sie werden bei mir auch nicht mit Ellbogen und Füßen massiert, was für Therapeuten einfacher ist, aber der Kunde meist Verletzungen davon bekommt. Nur die geübten Hände bzw. die Fingerspitzen eines Masseurs können Verspannungen und Verklebungen im Muskulatur spüren und sie gezielt lösen.


            

                                                                          ein freundlicher Hinweis:

Wellness- und Entspannungsmassagen sind für gesunde Menschen grundsätzlich unbedenklich. Trotz dessen muss die Massage auf fachlichem Wissen beruhen. 

Kenntnisse über die Anatomie, die Muskulatur, mögliche Gegenanzeichen oder gesundheitliche Einschränkungen sind daher unverzichtbar, wenn es um eine verantwortungsbewusste Massage geht. Sonst käme es zu einer deutlichen Verschlechterung der Beschwerden oder es könnten neue Probleme hinzukommen.

Die Führung der Berufsbezeichnung Masseur, Massage- und Wellnesstherapeuten, Entspannungstherapeut ist in Deutschland frei und genießt keinen besonderen Schutz. Ein geschützter Ausbildungsberuf des Masseurs existiert nicht. Es gibt nur die Berufsbezeichnung des "Masseurs und medizinischen Bademeisters" nach dem Masseur- und Physiotherapeutengesetz (MPhG). Die Ausbildung als Masseur und med. Bademeister dauert ½ Jahre. Dem gegenüber steht die "Ausbildung" (wenn man es überhaupt als Ausbildung bezeichnen darf)  zum "Massage-und Wellnesstherapeuten" mit einer Dauer von 6 Tagen bzw. 64 Unterrichtseinheiten. Gerade bei Erkrankungen des Bewegungsapparates sollte man sich sehr gut überlegen, wem man seinen Körper (Gesundheit) anvertraut. Denken Sie nur an irreparable Schäden, die durch nicht sachgemäß durchgeführte Massagen entstehen könnten. Nicht selten müsste ich Klienten für eine längere Zeit behandeln, weil sie sich von selbsternannten "Masseure" behandeln ließen, um vielleicht Geld zu sparen, nach dem Motto"Geiz ist Geil".

Und ein persönliche Tipp von mir :

Wer sich regelmäßig massieren lässt, erhält sich auch länger eine jugendlich-straffe Haut und eine geschmeidige Muskulatur und wirkt dadurch jünger und dynamischer. Vor allem das Immunsystem wird angeregt und widerstandsfähiger.

klicken Sie dazu den Rubrik" Massage statt Medizin".

                            kian Shams  

                                       staatl. geprüfter Masseur u. med. Bademeister

E-Mail
Anruf
Karte
Infos